Selbsterkenntnis als Basis für Veränderung

Sich selbst zu erkennen, ist der erste Schritt zur Veränderung.

Hierzu möchte auch unser Gleichklang-Test Portal beitragen, in dem aktuell  fünf Testverfahren auf psychologischer Basis angeboten werden:

  • zwei Hochsensibilitäts-Tests (HSP-Test, Hochsensibilitaet-Struktur-Test)
  • Depressions-Test
  • Test: Bin ich beziehungsbereit?
  • Sexualitäts-Erlebens-Test

Dies ist aber nur der Beginn, im Verlauf der nächsten Wochen und Monate werden wir zahlreiche weitere Testverfahren ergänzen.

Ziel ist, dass sich die Nutzer umd Nuterinnen mithilfe der Testverfahren im Gleichklang-Test Portal einen umfassenden Eindruck von ihrer eigenen Persönlichkeit, ihren eigenen Bestrebungen, Wünschen, Bedürfnissen und Besonderheiten bilden können.

Aus einem Test kommt nur raus, was man selber eingibt. Dies ist richtig. Die Testfragen bieten dabei die Basis, um über sich selbst zu reflektieren. Die Ergebnisse wiederum stellen immer auch einen Vergleich zu anderen Menschen dar, den man selbst gar nicht unmittelbar ziehen kann.

Denn beispielsweise „depressiv zu sein„, bedeutet schließlich letztlich lediglich, dass bestimmte Eigenschaften, die wir als depressiv bezeichnen, im Vergleich zu anderen Menschen besonders stark ausgeprägt sind.

Die Ergebnisse in den Gleichklang-Testverfahren sind nicht der Stein der Weisen und sicher entsprechend auch nicht in Stein gemeißelt. Sie sollen nicht etwas aufzeigen, was sicher da ist und immer da sein muss. Sie sollen vielmehr Anlass geben, unterstützt durch Fragen und Auswertungen über sich selbst nachzudenken und dabei auch Veränderung-Ziele und Möglichkeiten für sich selbst zu identifizieren und umzusetzen.

Die Testverfahren sollen Sie also bei Ihrer Persönlichkeit-Entwicklung unterstützen und damit ebenfalls den Aufbau von Lebenszufriedenheit fördern. Dieser Artikel gibt Hinweise, wie dies erreicht werden kann

Übrigens ist selbstverständlich auch immer die Wiederholung von Testverfahren möglich und sinnvoll, wenn Sie den Eindruck haben, dass sie vielleicht die ein oder andere Frage besser anders beantwortet hätten oder wenn Sie sich im Zeitverlauf anschauen wollen, ob Veränderungen auftreten.

So helfen Tests bei Veränderung und Lebenszufriedenheit

Depressions-Test

Nehmen wir an, Sie erreichen einen erhöhten Wert im Depressions-Test. Dies bedeutet, dass bei Ihnen in mehr oder weniger stark erhöhtem Ausmaß Gefühle von Niedergeschlagenheit, Unzufriedenheit oder auch Antriebsverlust vorhanden sind. Das Ergebnis gibt Ihnen entsprechend ein Signal, etwas zu tun. Denn Niedergeschlagenheit und Antriebsverlust müssen nicht dauerhaft sein.

Antidepressive Strategien sind beispielsweise:

  • Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit nur auf Negatives, sondern bewusst auf positive Sinneswahrnehmungen, Menschen, Dinge und Erlebnisse, die schätzen. Achten Sie darauf, was Ihre Stärken und Ressourcen sind überlegen Sie, was gut Ihrem Leben gelaufen ist und auch derzeit läuft machen Sie sich realistische positive Ziele für die weitere kurzfristige, mittelfristige und langfristige Zukunft. Ein Glas kann halbvoll oder halbleer sein, ändern Sie die Perspektive und nehmen Sie Abstand, von negativen Generalisierungen und Fokussierungen.
  • Positive Aktivitäten wirken Wunder, aber bei depressiver Stimmungslage und Antriebsverlust tun wir oft weniger. Dies verstärkt die Depression. Geben Sie dem Antriebsverlust nicht nach. Planen Sie Ihre Aktivitäten. Unternehmen Sie etwas Schönes, treffen sie Menschen, mit denen Sie sich positiv auseinandersetzen können. Aktivieren Sie sich, anstatt sich in Grübeln zurückzuziehen. Gerade bei Hochsensiblen oft sehr hilfreich: Gehen Sie in die Natur, achten Sie auf Pflanzen und Tiere, meditieren Sie oder machen Sie Yoga, gerne auch in der Gruppe. Suchen Sie sich eine Gruppe, wenn Sie keine haben.
  • Depressivität mag uns etwas sagen wollen. Traurigkeit tritt auf, wenn wir Verluste zu beklagen haben, persönliche Verluste, menschliche Verlust, materielle Verlust, Verluste am Zielen … Das Gefühl der Niedergeschlagenheit kann uns so zum Signal für eine Umorientierung werden. Es ist keine Katastrophe, traurig oder niedergeschlagen zu sein. Wir können diese Gefühle annehmen und sie gleichzeitig zum Ausgangspunkt für Veränderungen nehmen.

Test: Bin ich beziehungsbereit?

Dieser Test gibt Ihnen zwei Ergebnisse:

  • der erste Wert bezieht sich auf Ihre Bereitschaft, Ihren Willen, Ihr Streben nach einer festen partnerschaftlichen Beziehung.
  • der zweite Wert bezieht sich auf das Engagement, die Aktivität und die Bindungs-Bereitschaft, die Sie im Rahmen des Online-Dating zeigen.

Beide Ergebnisse sagen Ihnen viel über die Erfolgs-Wahrscheinlichkeit beim Aufbau einer festen partnerschaftlichen Beziehung, aber Sie sagen Ihnen auch noch mehr über sich selbst:

  • haben Sie eine geringe-Bereitschaft für eine Beziehung, ist dies nicht etwas Schlechtes. Es bedeutet lediglich, dass Sie zum gegenwärtigen Zeitpunkt  (noch) gar nicht dazu bereit, zu neuen partnerschaftlichen Ufern aufzubrechen und in eine neue Beziehung Energie und Veränderungs-Bereitschaft zu investieren. Eine geringe Beziehungs-Bereitschaft ist der Anlass, noch einmal darüber nachzudenken, wo Ihre wesentlichen Ziele, Wünsche und Bedürfnisse für ihren Alltag und Ihre Zukunft liegen? Es gibt Menschen, die sehr glücklich damit sind, Single zu sein, wobei gute Freundschaften durchaus eine Partnerschaft in großen Teilen ersetzen können. Ist dies bei Ihnen der Fall? Möglicherweise gibt Ihnen ein geringer Wert aber ebenfalls Anlass, sich noch einmal über ihre tatsächlich vorhandenen Wünsche und Sehnsüchte nach einer partnerschaftlichen Beziehung bewusster zu werden und dadurch wiederum mehr diesbezügliche Veränderungs-Bereitschaft zu entwickeln. Stellen Sie sich selbst die Frage: Möchte ich eine Beziehung oder möchte ich lieber als Single glücklich werden? Hören Sie auf die eigene Antwort und folgen Sie Ihr, wobei die Antwort sich im Verlauf verändern kann.
  • Zeigen Sie ein geringes Engagement beim Online-Dating Markt kann dies eine Folge einer geringen Beziehungs-Bereitschaft sein. Es kann aber ebenso auftreten, wenn Sie tatsächlich für eine Beziehung bereit sind. Dann ist es Ihnen ein wichtiger Hinweis dafür, dass Sie die Geschwindigkeit und die Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Partnersuche wesentlich verbessern können, indem Sie ein höheres Engagement zeigen – dies bedeutet: alle Vorschläge anschauen, Erst-Nachrichten schreiben, zeitnah antworten, Begegnungen nicht aufschieben und in dem Moment bereit für den Beziehung-Aufbau sein, wenn der passende Mensch ins Leben tritt. Es mag aber ebenso sein, dass Sie für sich selbst entdecken, dass Sie derzeit trotz Beziehungsbereitschaft bewusst noch im abwarten Modus verbleiben möchten, Chancen, die auf Sie zukommen nutzen möchten, aber selbst derzeit nicht den ersten Schritt und wollen. Auch dies ist in Ordnung, wenn Ihnen klar ist, dass dadurch längere Wartezeiten entstehen. Abwartende können gefunden werden, nicht nur im Märchen.

Sexualität-Erlebens-Test

Sexualität ist ein wichtiger Faktor im menschlichen Leben, die große Bedeutsamkeit von Sexualität wird auch in der Gesellschaft sofort deutlich. Aber die Zufriedenheit mit der eigenen Sexualität, sexuelle Wünsche, Ängste, Hemmungen, der Ausdruck der eigenen Sexualität, die Integration von Sexualität in Selbsterfahrung – all dies kann sich zwischen Menschen stark unterscheiden.

Ebenso gibt es Menschen, die tatsächlich keine sexuelle Interessen haben ( Asexualität), andere Menschen erleben sexuelle Sucht.

Die Ergebnisse des Sexualitäts-Erlebens-Test zeigen Ihnen, wie Ihre Sexualität in ihren Alltag und Ihr Leben eingebettet ist und wie hoch ihre sexuelle Zufriedenheit ist. Je höher die sexuelle Zufriedenheit, umso weniger Veränderungs-Notwendigkeiten entstehen und umso mehr können Sie das bejahen, was bereits vorhanden ist.. Bei verminderter sexueller Zufriedenheit mögen ihn die Ergebnisse aber über den reinen Information-Wert hinaus die Motivation geben, etwas in Ihrem sexuellen Leben zu ändern, um zufriedener mit Ihrer Sexualität, aber auch mit selbst zu werden.

Hochsensibilitäts-Tests

An dieser Stelle möchte ich auf die beiden Hochsensibilitäts-Tests nicht mehr eingehen, weil dazu bereits viel auf diesen Seiten geschrieben ist. Ich verweise die interessierten Leserinnen und Leser insbesondere auf diesen Artikel zum Hochsensibilitäts-Struktur-Test

Gesamt-Sensitivität, Profile und emotionale Stabilität

Unsere Ziele bei Gleichklang

Wir werden das Gleichklang-Testportal nach unseren Planungen Benutzern weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen. Indem wir so Menschen auf unseren Seiten versammeln, die über sich selbst reflektieren und mehr über sich selbst erfahren wollen, unter ihnen viele Hochsensible, erhoffen wir natürlich gleichzeitig vermehrte Resonanz für unsere Gleichklang Dating-Community, wo Sie Freundschaften und Partnerschaften finden können. Gleichzeitig möchten wir so sicherstellen, dass sich in unserer Dating-Community tatsächlich solche Menschen vorrangig begegnen, die die Motivation und die Bereitschaft zu Selbstreflexion und Veränderung haben.

About Author:

Guido F. Gebauer, studierte Psychologie an den Universitäten, Trier, Humboldt Universität zu Berlin und Cambridge (Großbritannien). Promotion an der University of Cambridge zu den Zusammenhängen zwischen unbewusstem Lernen und Intelligenz. Im Anschluss rechtspsychologische Ausbildung, Tätigkeit in der forensischen Psychiatrie und 10-jährige Tätigkeit als Gerichtsgutachter. Gründung der psychologischen Kennenlern-Plattform www.Gleichklang.de 2006. Lebt und arbeitet in Kambodscha. Schreibt für Hochsensible.eu und vegan.eu.

Kommentar verfassen